Was haben wir alles im 2. Jahr erlebt?

 

Wir machen nun regelmäßig Obedience bzw. Ralley-Obedience. Amy arbeitet sehr gut mit und für gute Leckerchen macht sie "fast" alles.

Sonntags wird regelmäßig Dummyarbeit bei und mit Gaby gemacht und wir haben wieder ein Seminar bei Petra Klemba besucht.

 

Bei 2 Urlauben (im Januar – Kell am See und im Mai Zeeland, Niederlande) durfte sie uns begleiten. Sie gewöhnt sich sehr schnell an neue Umgebungen. Am Meer durfte sie wegen der Läufigkeit nicht frei laufen. Die Wellen waren anfangs ein wenig ungewohnt, aber sie verlor schnell die Scheu davor.

Auf Spaziergängen wird der Freilauf immer besser und es gibt tatsächlich entspannte Spaziergänge mit ihr.

 

In Lüdersfeld 2014 haben wir die IG-Prüfung BHP II gemacht und haben in dieser Klasse gewonnen. Amy war aber wegen der sehr hohen Temperaturen nicht wirklich in Form und konnte nicht ganz ihre sonst so tolle UO-Leistungen zeigen. Lüdersfeld haben wir noch Amy's süße Schwester Annie (alias Schnaki) kennen gelernt. Ab sofort gibt es 2 Schnaki's ;-)

 

Die kleine Dame ist ein Traumhund.

Amy ist 2 Jahre alt!

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. Die Kleine ist eine sehr ruhige, liebe und freundliche Hündin. Menschen, ob groß, ob klein liebt sie über alles. Bei Hunden ist sie sehr vorsichtig geworden, sucht nicht immer den Kontakt. Sie entscheidet nach Sympathie. Aber wilde Rennerei, das ist schon lange nicht mehr ihr Ding, sie hat halt andere Sachen unterwegs zu erledigen. Bei Spaziergängen hält sie sehr guten Blickkontakt und liebt es mit mir mit Futterdummy oder Ball zu spielen.

Im Haus ist Amy einfach nur ein Traum.

 

 

Wasserdummy bei Petra Klemba

Amy war wieder einmal richtig gut. Am Wasser steigt auch bei Amy das Erregungsbarometer. Sie arbeitet sehr gut. Wir fahren abends müde und zufrieden aus Idar-Oberstein Richtung Heimat.  

 

 

 

20 Monate

Das Seminar bei Petra in Hohenstein hat mir gezeigt, dass ich meinem Hund vertrauen muss und kann. Seit diesem Seminar läuft Amy immer öfter ohne Schleppleine. Es ist einfach ein sehr gutes Gefühl. Amy ist anfangs ein wenig unsicher, wenn denn keine Leine dran ist. Gewöhnt sich aber schnell daran, bleibt aber immer im Blickkontakt zu mir. Wir üben weiter. Amy ist und bleibt unsere kleine "Prinzessin".

 

 

 

 

19 Monate

2. Seminar bei Petra Klemba

Ich bin mutig bei Petra und lasse Amy ohne Schleppleine arbeiten. Ich hatte den Eindruck, dass die Schleppleine sie bei der Arbeit behindert und langsam macht. Aber aus Angst sie könnte im Wald abdüsen habe ich sie bis dahin dran gelassen. Anfangs hat sie noch verhalten gearbeitet, aber mit jedem Apport wurde es besser. Plötzlich war sie wieder freudig und schnell bei der Arbeit. Es war für uns ein sehr schwieriges Gelände, aber sie hat es super gemeistert. Hier durfte sie zum 1. Mal die Freiverlorensuche machen. Es war einfach wunderschön anzusehen, wie intensiv und konzentriert sie gesucht hat.

 

 

 

17 Monate

Großes Treffen der "Kleinen Münsterländer" in Lüdersfeld

Wir sind zum 1. Mal beim Großen Treffen dabei. Es waren sehr schöne Tage über Pfingsten bei nicht sehr schönem Wetter. Amy macht ihre IG-Begleithundeprüfung und wir sind mächtig stolz auf das kleine Mädel. Sie hat sich recht gut präsentiert. Wir haben an einem Agility- und Dummy-Workshop teilgenommen. Es war eine sehr schöne Erfahrung so viele Münsterländer auf einmal gesehen zu haben.

Nächstes Jahr sind wir hoffentlich wieder dabei :-)

 

 

 

16 Monate

Amy entwickelt sich prächtig. Nach ihrer ersten Hitze auch die erste Scheinträchtigkeit. Jetzt hat der Jagdtrieb richtig zugeschlagen. Vögel sind hoch interessant und ein Laufen ohne Schleppleine ist jetzt nicht denkbar. Wir arbeiten sehr viel am Rückruf und am Down. Apportieren und UO ist unsere gemeinsame Beschäftigung. Sie arbeitet sehr schön aufmerksam in der UO. Eventuell möchten wir einmal Obidience machen, wenn die Zeit dafür da ist.

Amy ist ein sehr hübsches Mädel geworden.

14 Monate

Unser erstes Dummy-Seminar bei Petra Klemba

Amy war einfach genial, sie hat super gearbeitet und hat sich von ihrer besten Seite gezeigt. Frauchen war total glücklich ;-)

 

 

 

13 Monate

Urlaub in Kell am See

Wir sind mit Miss Amy zum ersten Mal in Kell am See. Sie ist zu dieser Zeit zum ersten Mal Läufig. Im Urlaub ist sie sehr aufgedreht, liegt es an der Läufigkeit oder an dem Schnee, wir wissen es nicht so genau.

1 Jahr - 12 Monate

Amy ist 1 Jahr alt, sie ist im Haus ein sehr angenehmer Hund kein Quengeln und Jammern, sehr ruhig. Wir trainieren regelmäßig UO und Dummy. An der Schleppleine klappen die Kommandos sehr gut.

Sie hat sich zu einer sehr hübschen Dame entwickelt.

Zum Geburtstag gab es eine Dummy-Ente.

10 Monate

Der Sitzpfiff klappt sehr gut, der Rückpfiff ebenfalls. Zurzeit üben wir intensiv den Triller.

Da wir aber die Dummyarbeit für uns enteckt haben, sie macht uns beiden Spaß machen wir sehr viel in dieser Richtung, ohne die Gehorsamsübungen aus den Augen zu verlieren. Bei wundeschönem Herbstwetter haben wir mit Gaby im Wald wieder ein Privat-Dummy-Seminar gehabt. Es war einfach klasse, Amy hat Spaß, ich habe Spaß, es passt einfach.

 

 

 

7 Monate

Amy und ich machen unser erstes Seminar mit. Wir fahren nach Holland und machen dort ein Dummyseminar in Richtung Jagdtraining. Dort lernt sie dann auch endlich Schwimmen. Sie hatte keine Angst vor dem Wasser, aber der letzte Schub zum Schwimmen fehlte noch. Aber Dank des guten Trainers Jan hat sie die Freude am Schwimmen dort gefunden. Ich bin einfach nur glücklich. Amy ist zu meinem Hobby geworden, jede freie Minute verbringe ich mit ihr. Sie ist schon ein kleiner Kobold.

6 Monate

Sie ist und bleibt ein Schatz. Amy lernt super mit, wir fahren regelmäßig zum Training nach Overath und bekommen gute Tipps und Ratschläge von Gaby.

 

 

 

5 Monate

Amy entwickelt sich zu einer richtig süßen Prinzessin. Sie wird immer ruhiger im Haus, kann auch schon mal alleine bleiben. Ist sehr gelehrig und fleißig.

Wir sind verliebt in diesen kleinen Hund.

4 Monate

Amy zeigt schon deutliches Interesse an Vögel und an allem was sich bewegt. Bei Spaziergängen ist sie taff und unerschrocken dabei.

Wir üben mit der Pfeife den Rückpfiff, wir üben spielerisch das Apportieren eines Welpendummys. Im Garten, wo keine Ablenkung droht, werden die verschiedensten Übungen gemacht. Sitz, Platz voran schicken usw. Sie lernt sehr gut und ist eifrig bei der Sache.

12 Wochen

Amy zieht mit 12 Wochen bei uns ein. Sie ist ein sehr lebhafter und quirliger Welpe. Den ganzen Tag in Bewegung. Abends ab 18.00 Uhr ist dann nur noch Schlafen angesagt, bis morgens um 7.00 Uhr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!