Als Benny bei uns einzog war er gerade 12 Wochen alt. Er war anfangs ein sehr ruhiger
Geselle. Kannte er doch noch nicht die ganz normalen Alltagsgeräusche, ein vorbeifahrendes Auto versetzte ihn geradezu in Panik. Oft habe ich ihn zum nahegelegen Park getragen, weil er lieber im geschützten Garten bleiben wollte. Ganz allmählich hat er dann verstanden, dass man da auf der Wiese mit anderen Hunden spielen kann und der Spaziergang doch so schön sein kann. Dann war das Eis gebrochen und er liebte die Spaziergänge.

Als Junghund hatte er auch seine Flausen im Kopf. Eine Leine wurde in viele kleine Einzelteile zerlegt. Socken wurden geklaut und zerkaut, ein Arm an Frauchens Pullover abgekaut. Mit ca. 8 Monaten erwachte der Jagdtrieb. Glaubten wir doch, dass der Abruf gut klappt, wurden wir hier doch auf eine harte Probe gestellt. Aber mit Konsequenz und Durchhaltevermögen haben wir es geschafft Benny zu einem feinen "Kleinen Münsterländer" zu erziehen.

Benny du warst für uns der Beste!
In unseren Gedanken und Herzen lebst du weiter. Wir werden dich nicht vergessen.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!